Wellness & Gesundheit

DIY: Mandelmilch selber machen – das Rezept!

Mandelmilch selber machen: Wie immer, wenn du genau wissen willst, was in deinen Lebensmitteln wirklich steckt, ist der einfachste Weg, sie selbst herzustellen. Denn nur so hast du jeden Aspekt unter Kontrolle. Um das Grundwasser der Kalifornier zu schonen, kannst du Mandeln aus Südeuropa kaufen – auch in Bio-Qualität, wenn du möchtest.

Mandelmilch selber machen Rezept

Und so kannst Mandelmilch selber machen:

Weiche 200 g Mandeln über Nacht oder acht bis zehn Stunden in kaltem Wasser ein. Gieße das Wasser dann ab und ersetze es durch einen Liter frisches Wasser, das du mit den Mandeln in einen Hochleistungsmixer gibst. Falls du deine Milch süßer magst, gibt etwas Agavendicksaft in den Mixer.

In etwa einer Minute werden die Mandeln fein zerkleinert. Das entstandene Mus filterst du dann durch ein feines Sieb; eigentlich nimmt man dafür einen speziellen Nussmilchbeutel, den du online bestellen kannst, es geht aber auch mit einem engmaschigen Wäschenetz.

Spanne dein Netz über ein Gefäß und gieße die Mixtur aus dem Mixer ins Netz, sodass die Nussmilch unten ins Gefäß tropft. Wring dein Netz gut aus, um möglichst viel Milch aus dem Mandelmus herauszupressen.
Fülle die fertige Nussmilch in eine gut verschließbare Flasche, dann hält sie im Kühlschrank bis zu vier Tage. Wer die Mandelrückstände im Netz auch nutzen möchte, kann sie trocknen und als Mandelmehl verwenden.

Was passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie regelmäßig Lebkuchen essen?

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button