NachrichtenÖsterreich

Ein Arbeiter wurde von einem 400 Kg schweren Stein am Rücken getroffen

Am Dienstagnachmittag wurde ein 45-jähriger Arbeiter in Fürstenfeld von einem 400 kg schweren Stein in den Rücken getroffen und schwer verletzt. Als ein Kolleg des Opfers (40) den Naturstein auf das Flussbett heben wollte, field der Stein von der Schaufel des Baggers.

Gegen 16.50 Uhr waren ein 45-jähriger Mann aus dem Kreis Weiz und sein Kollege, ein 40-jähriger Slowene, damit beschäftigt, Steine ​​​​in einem Bach aufzuschütten. Während der 45-Jährige im Flussbett war, bediente der 40-Jährige den Bagger. 

Der Stein fiel aus einer Höhe von zwei Metern

Als der junge Mann versucht, einen 400 kg schweren Naturstein mit einer Baggerschaufel ins Flussbett zu heben, kippte der Stein plötzlich aus der Schaufel, stürzte aus etwa zweieinhalb Metern Höhe zu Boden und traf den 45-Jährigen im Bereich des Rücken.

Nach der Ersten Hilfe von den Rettern wurde der 45-Jährige vom ÖAMTC-Helikopter Christophorus 16 ins LKH Graz geflogen. Die schwere Verletzung ist unbekannt.

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button