Kino

Film “Girl in the Basement”: Die Geschichte von Elisabeth Fritzl

Der Film Girl in the Basement folgt Sara, während ihr normales, aufregendes und glückliches Leben zu einem Albtraum wird, dem sie nicht entkommen kann. In Realität heißt das Mädchen Elisabeth Fritzl und ist aus Niederösterreich.

Elisabeth Fritzl verbrachte 24 Jahre in Gefangenschaft, eingesperrt in einen provisorischen Keller und wurde immer wieder von ihrem eigenen Vater Josef Fritzl gefoltert und vergewaltigt.

Am 28. August 1984 wird die 18-jährige Elisabeth Fritzl vermisst.

Ihre Mutter Rosemarie erstattete hastig eine Vermisstenanzeige, verzweifelt über den Verbleib ihrer Tochter. Wochenlang kam kein Wort von Elisabeth, und ihre Eltern mussten das Schlimmste annehmen. Dann kam aus dem Nichts ein Brief von Elisabeth, in der behauptet wurde, sie sei ihres Familienlebens müde geworden und sei weggelaufen.

Elisabeth Fritzl: The Story of the Girl in the Basement - The Teal Mango

Ihr Vater Josef sagte dem Polizisten, der ins Haus kam, dass er keine Ahnung habe, wohin sie gehen würde, aber dass sie wahrscheinlich einer religiösen Sekte beigetreten sei, von der sie zuvor gesprochen hatte.

Aber die Wahrheit war, dass Josef Fritzl genau wusste, wo seine Tochter war: Sie befand sich etwa sechs Meter unter der Stelle des Polizisten.

Der sogenannte Fall Firtzl rückte auch diesen Monat wieder in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit wegen der Erstellung des psychiatrischen Gutachtens für Josef Fritzl. 

Aber schon Anfang dieses Jahres erschien der amerikanische Film “Girl in the Basement”, inspiriert von der Geschichte von Elisabeth Fritzl und seinen Kindern.

Wo ist Elisabeth Fritzl jetzt und was ist mit ihr passiert?

Ein Film über Elisabeth Fritzl – Girl in the Basement 

Is 'Girl in the Basement' a Real Story? Unfortunately, It Is — Details

Der Film Girl in the Basement folgt Sara, während ihr normales, aufregendes und glückliches Leben zu einem Albtraum wird, dem sie nicht entkommen kann.

Der Film Girl in the Basement 2021 kommt als Teil der 2021 Ripped from the Headlines-Filme auf den Lifetime Channel und erregte die Aufmerksamkeit der Kritiker.

Hier ist der offizielle Girl in the Basement Trailer:

Was ist die Besetzung des Films Girl in the Basement?

Girl in the Basement | Lifetime

Stefanie Scott spielt die Hauptrolle der Sara zusammen mit Judd Nelson als ihrem Vater Don. Joely Fisher spielt ihre Mutter Irene in dem von wahren Begebenheiten inspirierten Film. Leslie Greif, Manu Boyer und Barbara Marshall adaptieren die Geschichte für den Film von Elisabeth Rohm.

Regie: Elisabeth Röhm
Darsteller: Stefanie Scott, Emily Topper, Joely Fisher, Judd Nelson
Netzwerk: Lebenslanger Kanal
Erscheinungsdatum: 27. Februar 2021, 20:00 Uhr ET/PT
Genre: Drama, True-Crime, Thriller

Alles über Elisabeth Fritzl, das Mädchen im Keller

Elisabeths Weg aus dem dunklen Kellerleben

Ihre schmerzliche Geschichte fand ein Ende, als Kerstin, ihre 19-jährige Tochter, dringend ins Krankenhaus musste. Joseph Fritzl, der früher nie Gnade gezeigt hat, fuhr sie mit seinem Auto ins Krankenhaus. Die Ärzte, die Kerstin behandelten, wurden bei ihrem Zustand zutiefst misstrauisch. Ärzte alarmierten später Polizeibeamte über den ganzen Vorfall.

In den Medien, die wiederholt ausgestrahlt wurden, gab es einen Aufruf an die Mutter, die notwendigen Informationen zu übermitteln, wenn sie ihr Leben retten wollen. Zusammen mit ihren beiden Jungs sah sie die Appelle im Fernsehen in ihrem Keller. Dann bat sie ihren Vater, sie gehen zu lassen. Der alt werdende Josef Fritzl sah seine Kräfte schwinden und hatte Schwierigkeiten, beide Familien zu unterhalten.

Er fing an, einen Plan zu schmieden, wie er das alles loswerden kann, ohne dass zu viele Fragen gestellt werden. Zum ersten Mal seit 24 Jahren gab er nach. Er erzählte dem Krankenhauspersonal einige Geschichten. Sowohl Polizeibeamte als auch Ärzte weigerten sich jedoch, an seine Geschichte zu glauben.

Wo ist Elisabeth Fritzl jetzt?

Today Elisabeth Fritzl Interview

Elisabeth sah zum ersten Mal Sonnenlicht, nachdem sie 24 Jahre lang von ihrem Vater gefangen gehalten worden war, als sie das Krankenhaus besuchte, als eines ihrer Kinder dringend behandelt werden musste. Sie wurde sofort von ihrem Vater zurück in den Keller geführt, was bei einem der Krankenhausmitarbeiter, der die Polizei alarmierte, Verdacht erregte.

Sie wurde von Polizeibeamten gerettet und sofort in das staatliche Pflegezentrum gebracht. Elisabeth wurde in einem nahegelegenen Dorf in Nordösterreich therapiert. Psychologen, die sie untersuchten, schlugen vor, ihr eine lebenslange Therapie wegen des jahrelangen Traumas zu geben. Elisabeth erhielt daraufhin einen neuen Namen und eine neue Identität.

Elisabeth soll nun mit ihren Kindern in einem hellen Zuhause wohnen, sodass kaum eine Chance besteht, an die Vergangenheit erinnert zu werden.

Alle ihre Kinder sind jetzt zwischen 17 und 35 Jahre alt. Einige ihrer Kinder hatten Schwierigkeiten, sich zu erholen, da sie große Angst hatten und anfällig für Panikattacken waren. Sie erhielten einen strengen Diätplan, regelmäßige Bewegung und stimmungsverändernde Medikamente, um zu ihrem normalen Lebensstil zurückzukehren.

Elisabeth hatte anfangs eine angespannte Beziehung zu ihrer Mutter Rosemarie, aber später wurde es glatt und sie kamen sich nahe, wie es in der Nachrichtenpublikation „The Independent“ heißt.

Wo ist Elisabeth Fritzl jetzt und was ist mit ihr passiert?

Wo ist Josef Fritzl?

Ihr Vater Josef Fritzl sitzt im Gefängnis von Kloster Garsten und leidet an Demenz. Josef Fritzl änderte seinen Namen in Josef Mayrhoff, da er seine Identität in seinen letzten Tagen nicht preisgeben wollte.

Psychiatrisches Gutachten im Fall Josef F. wird erstellt

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button