Kino

Harry Styles soll der nächste Marvel- Superheld werden

Jeder stellt sich die selbe Frage: Wer wird Marvels nächste Superheld?

Das Top Thema in Bezug auf den nächsten Superheld von Marvel, wird Ihnen in diesem Artikel aufgespürt:

Harry Styles ist offiziell in die MCU eingetreten, nachdem bereits im September berichtet wurde, dass er für einen Film gecastet wurde. Nach der Hollywood-Vorführung der Eternals ist die Katze jedoch aus dem Sack.

Der leitende Kultur- und Veranstaltungsredakteur der Publikation, Marc Malkin, bestätigte die Nachricht auch auf Twitter und sagte, das „Publikum habe gequietscht“, als Styles auf dem Bildschirm erschien.

 

Laut Berichten von der jüngsten Eternals-Premiere hat Popstar und Schauspieler Harry Styles einen Cameo-Auftritt in einer der After-Credits-Szenen des Films. Der Sänger wird Eros (auch bekannt als Starfox) spielen, einen Eternal und den Bruder von Thanos. Diese Rolle ist die zweite Hauptrolle des Schauspielers nach Christopher Nolans Dünkirchen und kommt seiner Rolle in Olivia Wildes Don’t Worry Baby voraus, die voraussichtlich 2022 veröffentlicht wird.

Harry Styles, eines der Mitglieder der ‚One Direction‘-Gruppe, der eine Zeit lang seinen Stempel aufdrückte und sich dann trennte, wurde ein Teil des Marvel-Universums. Er wird Thanos‘ Bruder Eros spielen, gespielt vom britischen Sänger Josh Brolin. Abgesehen von seiner Identität als Sänger zeigte Harry Styles auch seine schauspielerischen Fähigkeiten mit seiner Leistung im Film Dünkirchen, Don’t Worry Darling unter der Regie von Olivia Wilde und My Policeman mit Emma Corrin. Harry Styles, der mit Christopher Nolans Film Dunkirk 2017 von der Welt der Musik in die Welt des Kinos wechselte, betritt das Marvel Cinematic Universe.

Wie der Name Eros vermuten lässt, erinnert Styles Charakter an den griechischen Liebesgott. Der Charakter wurde 1973 von Jim Starlin und Mike Friedrich geschaffen und hat unglaubliche Stärke und die Fähigkeit, die Emotionen der Menschen zu manipulieren – eine Superkraft, die er manchmal missbraucht.

Eternals erzählt die Geschichte von unsterblichen Wesen, die Zivilisationen im ganzen Universum beobachtet und aufgebaut haben. Es spielt Angelina Jolie, Gemma Chan, Kumail Nanjiani, Richard Madden, Lia McHugh, Barry Keoghan, Lauren Ridloff, Ma Dong-seok, Brian Tyree Henry, Salma Hayek und Kit Harrington. Der Film wird von der Acadamy-Preisträgerin Chloé Zhao inszeniert und mitgeschrieben.

In den Marvel-Comics ist Eros der jüngere Bruder des Superschurken Thanos (Josh Brolin), den die Fans aus den Avengers- und Guardians of the Galaxy-Filmen kennen werden.

Eternals – spielt nach den Ereignissen von Avengers: Endgame – dreht sich um eine Gruppe unsterblicher, gottähnlicher außerirdischer Charaktere, die seit 7000 Jahren auf der Erde leben und die Menschheit heimlich vor ihren entgegengesetzten Kräften, den Deviants, beschützen.

In den Marvel-Comics wird Eros – auch bekannt als Starfox – als Anti-Thanos-Figur positioniert, die für seine unbeschwerte Persönlichkeit und seinen romantischen Charme bekannt ist. Eros, der wie Styles über psychische Kräfte verfügt, die in der Lage sind, die Emotionen der Menschen zu manipulieren, ist auch ein Mitglied der Eternals, einer Koalition kosmischer Wesen, die den Untergang der Menschheit verhindern sollen.

Ob Styles auch in anderen Marvel-Filmen auftauchen wird, ist unklar, aber die Fans haben bereits begonnen, über seine vermeintliche Rolle zu spekulieren. Unbekannt ist auch, ob Josh Brolin, der zuvor als Thanos in „Avengers: Infinity War“ und „Avengers: Endgame“ mitspielte, seine Rolle wieder aufnehmen wird.

Der Eternals-Film von Marvel Studio kommt am 5. November endlich in die Kinos, aber Spoiler für das nächste Kapitel in seiner vierten Phase der Filme haben sich bereits schnell in den sozialen Medien gefunden. Nach der Premiere des Films in Los Angeles sind Posts auf Twitter allzu schnell durchgesickert.

Führungskräfte des Films bitten Fans und Pressevertreter, die den Film sehen durften, den Fans nichts zu verderben, da noch zwei Wochen bis zur Premiere des Films für die breite Öffentlichkeit verbleiben.

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button