NachrichtenÖsterreich

Prügelei mit Polizei: Besoffene Frauen griffen Polizeiamten an

Am Donnerstagabend tranken zwei Wienerinnen aus Durst ein paar Drinks – und stiegen trotzdem ins Auto. Die zwei Schnapsdrosseln prallten in der Quellenstraße in einen geparkten Lkw. Die anschließende Polizeiaktion führte zu chaotischen Szenen.

Nach dem Unfall zogen die beiden „Frauen“ (25 und 27 Jahre) eine Weile weg und kehrten dann nach einiger Zeit zum „Tatort“ zurück –  die Polizei wartete dort bereits. Doch im Angesicht des betrunkenen Fahrens ohne Reue – die 27-jährige Fahrerin hatte nicht einmal einen Führerschein – griffen sofort die Beamten an.

Nach Schimpftiraden und Auseinandersetzungen folgten Handgreiflichkeiten, bis die zwei Wienerinnen auf das städtische Polizeirevier gebracht wurden. Dort beschleunigte sich das ohnehin schon turbulente Amtsverhalten so richtig: Die 25-Jährige verpasste drei Polizisten Tritte, Schläge und sogar Bisse!

Das Auto fing nach dem Unfall Feuer

Am selben Tag ereignete sich in Favoriten ein schwerer Unfall. Am Reumannplatz kollidierten zwei Autos, ein Auto fing Feuer (siehe Bild oben) – eine wurde verletzt.

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button