NachrichtenÖsterreich

Raubüberfall: Die Wiener Polizei sucht diese Person

 

Die Wiener Polizei solcherart derzeit nach dem Verdächtigen mit einem ungewöhnlichen Foto, so wurde berichtet. Ein Foto einer Überwachungskamera zeigt einen blutbefleckten Mann, der eine Jacke und ein Paar Schuhe trägt. Es WIRD gesagt, dass der gesuchte Mann einen 30-jährigen Mann angegriffen und verletzt habe. Offensichtlich ist der Verdächtige nicht völlig unversehrt davongekommen.

Der Angriff ereignete sich am Silvesterabend des Vorjahres im Vorgarten des Westbahnhofs. Es wird gesagt, dass eine bisher unbekannte Person versucht habe, das Handy des 30-jährigen somalischen Bürgers aus seiner Jackentasche zu stehlen.

Das Opfer zog vor der Flucht seine Schuhe aus

Der 30-Jährige bemerkte stirbt und es kam zu einem Streit. Dabei zog der Verdächtige einen Messer und verletzte den Somalier im Gesicht. Das Opfer zog dann laut Aussage Mantel und Schuhe aus, damit er schneller rennen konnte, und floh dann. Polizeisprecher Marco Jammer sagte: „Das Opfer kann den Ermittlern die Situation nicht erklären.“

Der Verdächtige Griff dann nach seiner Kleidung und seinem Handy und verschwand.

Die Polizei hat nun Bilder von Überwachungskameras veröffentlicht und Informationen bei der Wiener Landeskriminalpolizei (ebenfalls anonym) angefordert. (01 / 313-10-25100) 

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button