Welt

Rocklegende Gianna Nannini will Italiens Präsidentin werden

Rock-Queen Gianna Nannini (67) will die erste weibliche Präsidentin Italiens werden. Mit einem Video, das sie auf Instagram veröffentlichte, bewarb sich die toskanische Sängerin offiziell um die Nachfolge von Präsident Sergio Mattarella, dessen siebenjährige Amtszeit am 3. Februar ausläuft.

Nanninis Kandidatur steht im Kontext der aktuellen Debatte, dass erstmals in der republikanischen Geschichte Italiens eine Frau Staatsoberhaupt werden soll. „Ich nutze die Gelegenheit, um offiziell für das Amt des Präsidenten der Italienischen Republik zu kandidieren“, sagte Nannini in dem veröffentlichten Video.

Gianna Nannini: Petition für Frauen als Präsidentin

Italienische Intellektuelle, Schriftsteller und Künstler haben kürzlich eine Petition zur Wahl einer Frau zum ersten Staatsoberhaupt des Landes gestartet. Das Parlament in Rom beginnt am 24. Januar mit der Wahl eines Nachfolgers von Mattarella. Es gibt keine offiziellen Kandidaten im Voraus. Als mögliche Kandidaten werden derzeit Ministerpräsident Mario Draghi, Ex-Premierminister Giuliano Amato und die amtierende Justizministerin Marta Cartabia gehandelt.

Die Petition für ein weibliches Staatsoberhaupt wurde von der bekannten italienischen Schriftstellerin Dacia Maraini initiiert. Der Aufruf wurde unter anderem von der Holocaust-Überlebenden und Schriftstellerin ungarischer Abstammung Edith Bruck, der Regisseurin Liliana Cavani, den Schriftstellerinnen Michela Murgia, Silvia Avallone und Melania Mazzucco, den Komikern Luciana Littizzetto und Sabina Guzzanti sowie der Sängerin Fiorella Mannoia unterzeichnet. In der demokratischen Geschichte Italiens hat es nie einen Regierungschef oder eine Präsidentin gegeben.

Auch intressant:

Papst ruft „egoistische“ Paare auf, die Haustiere statt Kinder haben: So reagieren Leute im Internet

Keanu Reeves spendet den größten Teil seines Matrix-Gehalts an die Krebsforschung

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Überprüfen Sie auch
Close
Back to top button