Leidenschaft

Schlucken oder spucken?

Dies ist wohl eines der meistdiskutierten Themen beim Oralsex: Soll ich beim Oralsex das Sperma schlucken oder spucken? Denn obwohl manche Menschen sich davor ekeln, können andere problemlos das Sperma ihrer Liebsten schlucken.

Schlucken oder spucken? Es ist eines der häufigsten Probleme beim Oralverkehr. Viele Frauen tun dies, um ihrem Partner etwas Gutes zu tun, andere genießen es einfach, und manche können vor Ekel das Sperma eines Mannes nicht schlucken? Es gibt keine Frage von Ja oder Nein, denn jede Frau trifft ihre eigene Entscheidung.

Viele Frauen haben kein Problem damit, ihr Sperma zu schlucken. Immerhin besteht es zu 90 Prozent aus Wasser und in gewisser Weise ist es ein schöner Liebesbeweis, wenn man tapfer hinunterschluckt, was er hinterlassen hat. Andere Frauen haben jedoch Probleme mit dem schuppigen Ausfluss. Und ja: das ist auch okay.

Es gibt jedoch eine gute Lösung: Wenn es auftaucht, lassen Sie das Sperma aus Ihrem Mund fließen. Findest du das unhöflich zu ihm? Im Gegenteil! Vielleicht freut er sich, dass seine Wirksamkeit einen so zum Überlaufen bringt. Sie haben erreicht, was Sie wollen: Sie müssen kein Sperma schlucken. Das ist also eine Win-Win-Situation.

Eine weitere Möglichkeit, die ebenfalls sehr sexy ist: Wenn er gleich kommt, den Kopf zur Seite drehen und ihn auf Brust oder Bauch spritzen lassen. Egal wo es ist – Hauptsache nicht im Gesicht. Es ist gut für dich, und es ist gut für ihn: Sein Sperma an dir sieht auch ein bisschen heiß aus und du hast das Problem buchstäblich von der Wange.

Die meisten Dinge, die Sie in Pornos sehen, müssen nicht wirklich kopiert werden. Auch, wenn Ihr Liebster es so sehr will. Wenn Ihnen etwas überhaupt nicht gefällt, sagen Sie nein und lassen Sie keine Zweifel aufkommen, dass Sie Ihre Meinung sowieso ändern könnten. Schließlich sind Sie beide hier, um Spaß zu haben.

Wie schmeckt Sperma?

So oder so ist klar: Ein Schluck Sperma ist keine wirkliche Delikatesse. Je nachdem, was der Mann vorher gegessen hat, kann es sogar sehr unangenehm sein. Wer sich also Sorgen um den Geschmack macht, zum Beispiel weil sein Liebling schon mal tonnenweise Zwiebeln und Knoblauch gegessen hat, der sollte auf jeden Fall reklamieren können. Zigaretten wirken sich auch negativ auf den Geschmack und Geruch von Sperma aus.

Tipp: Wenn du Ananas ein paar Stunden vorher isst, sollte das alles schmackhafter oder süßer machen.

Woraus besteht Sperma?

Die männliche Ejakulation besteht aus drei Teilen: Zunächst einer milchigen Substanz, die in der Prostata gebildet wird und unter anderem Proteine ​​und Zink enthält. Der größte Anteil (ca. 60–70 Prozent der Spermien Menge) stammt aus den beiden Follikel Drüsen und enthält hauptsächlich das Protein, das den Spermien ermöglicht, weite Strecken zurückzulegen. Die Spermien und die restliche Flüssigkeit kommen dann aus dem Nebenhoden.

Der sogenannte Lusttropfen, der vor dem Samenerguss kommt, stammt von den Cowper-Drüsen, auch Bulbourethraldrüsen genannt.

Proteinladung pur! Aus gesundheitlichen Gründen können Frauen getrost schlucken…

Wenn Sie es genau wissen wollen-hier ist die Zusammensetzung der Spermien:

  • Wasser: 91,8%
  • Trockensubstanz: 7,2%
  • Eiweiß: 45g pro Liter
  • Harnsäure: 60 mg pro Liter
  • Vitamin E: 9,8 mg pro kg
  • Vitamin B12: 0,45 mg pro Liter
  • Vitamin C: 43 mg pro Liter
  • Fruktose: 2,24 g pro Liter
  • Sorbit: 0,1 g pro Liter
  • Zitronensäure: 3,76 g pro Liter
  • Milchsäure: 0,37 g pro Liter
  • Lipide: 1,88 g pro Liter

Wie viele Kalorien hat Sperma?

Wer Sperma schlucken möchte, muss sich keine Gedanken um Kalorien machen: Nur ein Teelöffel hat nur zehn Kalorien. Dies liegt daran, dass das meiste Sperma aus Wasser besteht.

Das sind die Vorteile des Schluckens

Wenn Sie sich entscheiden, das Sperma Ihres Partners zu schlucken, können Sie ihn nicht nur sehr glücklich machen, sondern auch selbst von seinen erstaunlichen Vorteilen profitieren. Denn Sperma kann dich sogar schön und gesund machen, auch wenn es seltsam klingt. Sie können sich jedoch die Vorteile ansehen:

  • Schönes Haar:

Wussten Sie, dass Sperma schöne Haare wachsen lassen kann? Da Sperma so viel Protein enthält, kann es stumpfes Haar stärken und es praller machen.

  • Gute Laune:

Geht es dir nicht gut? Dann sollten Sie Ihren Liebsten eine Überraschung mit dem Mund machen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sich das Schlucken von Sperma aufgrund der Hormone Dopamin und Prostaglandin positiv auf die Stimmung auswirkt.

  • Demenz bekämpfen:

Wissenschaftler haben auch entdeckt, dass Spermidin altersbedingte Demenz bekämpfen kann. Bisher wurde dies jedoch nur an Fruchtfliegen getestet: Die Fütterung dieser Fliegen mit Spermidin hat ihr Gedächtnis deutlich verbessert. Da der Gedächtnisprozess von Fliegen und Mäusen dem des Menschen ähnelt, sagt man, dass das Schlucken von Spermien gut für das Gehirn ist.

  • Gute Haut:

Spermien können nicht nur für die Haare Wunder bewirken: Spermien sollen laut Autor Hsi Lai auch gut für die Haut sein und stellen eine gute Maske dar. Dank Wirkstoffen wie Zink, Vitaminen, Protein und Spermidin kann sie Falten bekämpfen und Unreinheiten und trockene Haut ankämpft.

  • Halsschmerzen bekämpfen:

Auch Sperma soll antibiotisch wirken: Es tötet Bakterien ab und legt sich wie eine Schutzschicht über die entzündete Schleimhaut und lindert so Halsschmerzen. Der Wahrheitsgehalt dieser Studie des schwedischen Professors Malte Björnsen ist jedoch umstritten.

  • Kampf gegen Diabetes:

Stammzellbiologen der Georgetown University in Washington DC isolierten erfolgreich Samenzellen und ließen sie selbst Insulin produzieren. Gut für Diabetiker, weil sie den Blutzuckerspiegel senken können. Bisher wurde dies jedoch nur an Mäusen getestet.

Werde ich schwanger, wenn ich Sperma schlucke?

Leider wird in unserer ziemlich aufgeklärten Welt immer noch oft gefragt, ob es möglich ist, durch das Schlucken von Sperma schwanger zu werden. Wer sich ein wenig mit der Anatomie des weiblichen Körpers auskennt, weiß, dass der Verdauungstrakt und normale Geschlechtsorgane keine Rolle spielen. Alles, was Sie schlucken, gelangt schließlich in den Magen und kommt nie mit den Eizellen oder der Gebärmutter in Kontakt. Daher können Sie nur dann schwanger werden, wenn Sperma in die Vagina gelangt und Sie keine Verhütungsmittel anwenden.

Das wahre Risiko beim Verschlucken von Sperma

Obwohl das Schlucken von Sperma keine Schwangerschaft verursacht, ist Oralsex sicher und die Gerüchte, dass Sie sich nicht mit Geschlechtskrankheiten wie HIV, Gonorrhoe oder Syphilis infizieren, sind völlig falsch. Aus diesem Grund sollten Sie Sperma nur dann schlucken, wenn Sie einen vertrauten Partner haben und sicher sind, dass dieser nicht mit sexuell übertragbaren Krankheiten oder HIV infiziert ist. Wenn Sie sich nicht sicher sind und Ihren Sexualpartner nicht wirklich kennen, sollten Sie nicht nur beim Sex, sondern auch beim Oralverkehr ein Kondom als Verhütungsmittel verwenden. Sicherlich helfen Tests im Gesundheitsbereich.

Erotische Massage: So erhalten Sie eine anregende Massage

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button