NachrichtenÖsterreich

Überfall in Wien: Ein Juwelier wurde überfallen

Foto veröffentlicht: Kennt jemand diesen Mann?

Anfang August nach einem Angriff auf ein Juweliergeschäft in der Wiener Innenstadt veröffentlichte nun die Polizei ein Bild des Tatverdächtigen. Der Fremde betrat mit einem Komplizen den Juwelier und floh mit der Beute.

Die beiden betraten mit einem Schraubenzieher das Juweliergeschäft in der Spiegelgasse. Grund: Der Laden öffnete erst nach dem Klingeln, weshalb der Mann gewaltsam die Tür öffnete. Im Verkaufsbüro bedrohte einer der Täter den Mitarbeiter mit einer silbernen Waffe, während der andere allerlei Schmuckstücke mitnahm. Dann rannten beide weg, einer zu Fuß, der andere im Taxi. Bei dem Angriff wurde niemand verletzt.

Beschreibung der Täter

Die Polizei veröffentlichte eine weitere Personenbeschreibung: Der Täter war etwa 1,80 Meter groß und trug zum Zeitpunkt des Angriffs schwarze Kleidung, Mund-Nasen-Schutz und Handschuhe. Er trägt eine Waffe bei sich. Der andere Täter – der als ungefähr gleich groß beschrieben wird – trug einen grauen Kapuzenpulli, eine Mütze, einen Mund-Nasen-Schutz und einen Schraubenzieher in der Hand. Beide sprachen Russisch.

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button